Die Geburt des HIGHLAND QUEEN war im Jahr 1893, als Roderick Macdonald entschied, sich selbstständig zu machen. Zuvor hatte er als Lehrling anderen erfolgreichen Unternehmen im Scotch Whisky Handel gedient und sein Traum war, als er sein eigenes Unternehmen gründete, den Ruf als Whisky Blender von bestem Rang zu erlangen. Das Unternehmen wurde als Macdonald & Muir Ltd bekannt. HIGHLAND QUEEN war das nationale Flaggschiff von Macdonald & Muir Ltd für den Großteil des 20. Jahrhunderts. Der Markenname leitet sich aus der Verbindung des ursprünglichen Produktionsstandortes von Macdonald & Muir 1893 im Hafen von Leith (Edinburgh) und der triumphalen Ankunft von Maria Stuart im Jahre 1561 an dieser Stelle ab. Sie wurde später zur Königin von Schottland gekrönt, wodurch eine der berühmtesten und beliebtesten Legenden Schottlands entstand.

Maria Stuart wurde 1561 zur Königin von Schottland gekrönt und regierte bis 1567 als sie nach einem Aufstand gezwungen war für ihren Sohn James VI abzudanken. Sie floh nach England, wo sie die Unterstützung der Cousine ihres Vaters, Elisabeth I. erhoffte. Elisabeth befahl jedoch Maria zu verhaften, aus Angst Maria würde von vielen als die rechtmäßige Herrscherin von England angesehen werden. Nach einer langen Zeit der Haft wurde Maria verurteilt und im Jahre 1587 hingerichtet, nach ihrer Beteiligung an drei Verschwörungen Elisabeth zu ermorden und ihren Thron einzunehmen. Diese Legende wird heute durch den HIGHLAND QUEEN Scotch Whisky am Leben erhalten, welche die dauerhaften und edlen Werte, die Geschichte und den unabhängigen Geist Schottlands und seines Whiskys repräsentiert, verkörpert durch den legendären Charakter der Maria Stuart, Königin der Schotten.

Roderick Macdonald war ein großer Reisender und verbrachte den großen Teil seiner Zeit unterwegs in der Welt, um seinen berühmten Highland Queen Blend in den verschiedenen Märkten vorzustellen. HIGHLAND QUEEN wurde in der traditionellen Weise verkauft, Roderick knüpfte langfristige Beziehungen, die dafür sorgten, dass die Marke bis heute große Aufmerksamkeit auf der ganzen Welt genießt. Bis Ende der 1970er Jahre konnte HIGHLAND QUEEN von sich behaupten in nahezu allen Ländern der Weltwirtschaft, in die Scotch Whisky legal eingeführt werden konnte, präsent zu sein und war somit ein sehr bekannter Name in vielen Ländern.

Nach einem Eigentümerwechsel bei Macdonald & Muir Ltd im Jahr 2008 wurde die Marke von einem anderen Familien- unternehmen gekauft und die Firma HIGHLAND QUEEN – Scotch Whisky Company wurde in Ednam House, am Ufer des Tweed, gegründet. In der gleichen Weise, wie Roderick im vorigen Jahrhundert durch die Welt reiste, um seinen berühmten HIGHLAND QUEEN Blend aufzubauen, arbeitet heute ein kleines Team von engagierten und leidenschaftlichen Menschen hart um sicherzustellen, dass HIGHLAND QUEEN wieder seinen rechtmäßigen Platz in der Scotch Whisky Industrie erhält. Um den einstigen exklusiven Blend zu erhalten, muss die Kunst der Brenner und Blender bewahrt bleiben, um sicherzustellen, dass seine Identität für immer konstant bleibt. HIGHLAND QUEEN ist das Ergebnis der Erfahrung von Destillation und Blending feiner Scotch Whiskys von Generationen und wir sind stolz darauf heute das fortzusetzen, was Roderick Macdonald einst begonnen hat und wie wir auf unserem Etikett angeben: „Das Ergebnis überlassen wir mit Zuversicht Ihrem Urteil.“